Refelexionsanzeiger | KLINGER Gebetsroither
Erfolg ist messbar

Reflexionsanzeiger zur Sichtkontrolle von Füllungen

Reflexionsanzeiger ermöglichen die Betrachtung des Füllstandes durch ein Reflexglas:

Die dem Medium ausgesetzte Seite des Glases hat eine prismatische Oberfläche, während die andere Seite glatt ist. Der Medienfüllstand im Messgerät wird durch das Prinzip der Lichtbrechung angezeigt, d.h. der mit Flüssigkeit gefüllte Bereich absorbiert die Lichtstrahlen vollständig und erscheint dunkel, während die Lichtstrahlen im gasgefüllten oder luftgefüllten Bereich vollständig reflektiert werden, wodurch der Bereich hell erscheint.

Reflexionsanzeiger bieten nicht nur große Vorteile in Bezug auf niedrige Anschaffungs- und Wartungskosten, sondern ermöglichen auch ein einfaches Ablesen des Füllstandes. In bestimmten Fällen können diese jedoch nicht verwendet werden, etwa wenn die Trennschicht bestimmt, die Farbe der Flüssigkeit erkannt, oder wenn Hochdruck-Wasserdampf gemessen werden muss.

A105 und SS 316L werden bei KLINGER Gebetsroither als Standardwerkstoffe verwendet – Legierungen oder andere Materialien sind auf Anfrage erhältlich.

Types

Verschiedene Reflexionsanzeiger von KLINGER Gebetsroither:

Fakten Reflexionsanzeiger

  • Direkte Sicht auf das Flüssigkeitsniveau
  • Kostengünstigere Lösung für die Kontrolle des Flüssigkeitsstandes
  • Unterschiedliches Brechungs-
    verhalten bei Flüssigkeiten und Gas (oder Dampf)
  • Einfache Wartung und sehr lange Lebensdauer
  • Geeignet für dampfförmige Medien bis 32 bar und Prozessmedien bis 400 bar

Sie haben Fragen zu unseren Produkten rund um das Thema Messtechnik führ Flüssigkeitsmessung, Druckmessung und Temperaturmessung? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Seite teilen…